Studium
Studienangebot Metalltechnik

Berufliche Fachrichtung Metalltechnik

Das Studienprogramm für die berufliche Fachrichtung Metalltechnik besteht aus fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Modulen aus dem Studienangebot der Fakultät für Maschinenbau. Die fachwissenschaftlichen Veranstaltungen entstammen den ingenieurwissenschaftlichen Modulen der Studiengänge Produktion und Logistik sowie Maschinenbau. Fachdidaktische Module der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik werden durch das IBM angeboten.


STUDIENPROGRAMM DIDAKTIK DER BERUFLICHEN FACHRICHTUNG METALLTECHNIK

  • Didaktische Module

    Den didaktischen Modulen kommt die besondere Aufgabe zu, die Bedeutung der Fachwissenschaften für die berufliche Fachrichtung Metalltechnik herauszuarbeiten und eine Auseinandersetzung mit den Berufswissenschaften sowie eine Erschließung berufsrelevanter Inhalte zu ermöglichen. Die Didaktik der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik stützt sich dabei auf das durch die Berufspädagogik gelegte Fundament grundlegender wissenschaftlicher Einsichten und Erkenntnisse zum beruflichen Lehren und Lernen sowie zum Berufsbildungssystem und verzahnt sich insbesondere mit diesen Bereichen.

  • Modulübersicht (Didaktik der beruflichen Fachrichtung)
  • Veranstaltungsübersicht (Didaktik der beruflichen Fachrichtung)

    Grundständiger Studiengang

    SprintING

  • Berufs- und Fachbezogene Kompetenzen

    Mit dem Studium entwickeln Sie theoriebasierte berufs-und fachrichtungsbezogene Kompetenzen zur

    1. Analyse und Gestaltung beruflicher Facharbeit in der Fachrichtung Metalltechnik;
    2. Analyse und Gestaltung von Produktionstechnik, Fahrzeugtechnik und Versorgungstechnik als Gegenstand von Arbeits- und Lernprozessen;
    3. Analyse, Gestaltung und Evaluation von Beruf, Beruflicher Bildung und Arbeit im Berufsfeld Metalltechnik sowie zur
    4. Genese der Berufe und des Berufsfeldes Metalltechnik

BERUFSFELD FAHRZEUGTECHNIK

Hinweis

Studierende aus dem SprintING, die als Lehrkräfte für das Berufsfeld Fahrzeugtechnik zum Vorbereitungsdienst zugelassen werden wollen, wenden sich bitte frühzeitig zur Beratung und Bescheinigung an Prof. Dr. Matthias Becker.


Studierende aus dem Master LBS wenden sich bitte frühzeitig zur Beratung an Prof. Dr. Matthias Becker. Die Bescheinigung erfolgt in diesem Fall  durch Prof. Dr. Klaus Littmann.  


FÄCHERKOMBINATIONEN

Was kann ich mit der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik kombinieren?

BERUFSPRAKTISCHE TÄTIGKEITEN

Bis zur Anmeldung zum Modul Masterarbeit im Masterstudiengang Lehramt an berufsbildenden Schulen oder Sprint-ING werden berufspraktische Tätigkeiten im Umfang von 52 Wochen verlangt.

Unterstützung bei der Suche nach Betrieben, Hinweise zum Berufspraktikum und zugehörige Richtlinien finden Sie beim Praktikantenamt der Fakultät für Maschinenbau

Ausführlichere Informationen entnehmen Sie bitte der Ordnung für den Bachelorstudiengang Technical Education und Masterstudiengang LbS und Sprint-ING.

Prüfungsinfos und Fachberatung
Sie möchten sich für den Studiengang einschreiben?

VERANSTALTUNGEN

Lehrveranstaltungen zur beruflichen Fachrichtung Metalltechnik.